TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Aktuelles | Presse | Details - Nationalpark erkundet und Sinne geschärft

Presse

Nationalpark erkundet und Sinne geschärft

Nationalpark erkundet und Sinne geschärft
Artikel vom:
03.09.2013
Quelle:
Gießener Anzeiger
Bereich:
Allgemein

Artikel Inhalt

Nationalpark erkundet und Sinne geschärft

FREIZEIT Jugendgruppe der TSF Heuchelheim verbringt fünf schöne Tage am Edersee / Von Greifvogelschau beeindruckt / Picknick im Wald

(red). Auch in diesem Jahr verbrachte eine Jugendgruppe unter der Leitung der Bereichsleiterin Jugend der TSF Heuchelheim, Christina Lindenstruth, fünf erlebnisreiche Tage am Edersee. Ziel und Ausgangspunkt der zahlreichen Aktivitäten war das Jugendcamp in Vöhl-Harbshausen. Die in unmittelbarer Seelage befindliche Einrichtung mit ihren für jeweils acht bis zehn Gäste vorgesehenen Ferienhäusern begeisterte die Kinder sowie deren Betreuer Luise Weber und Thomas Oel gleichermaßen.

Nach der Erkundung des Geländes im Rahmen einer Camp-Rallye waren Spiel und Sport angesagt, bevor der Anreisetag abends – ebenso wie die Folgetage – mit Schwimmen im Edersee ausklang. Höhepunkt des nächsten Tages war der Besuch des Wildtierparks Kellerwald-Edersee, den die Teilnehmer mit dem Bus ansteuerten. Neben den Ausstellungen zu den Themen Buchenhaus und Wildnisschule beeindruckten hier vor allem die Greifvogelschau sowie die Fütterung der Wölfe und Luchse. Nachmittags ging es nach einem Picknick auf einen Abenteuerspielplatz und es wurde zur Staumauer gewandert. Dort verweilte die Gruppe am Aquapark, überquerte sodann die Staumauer und fuhr zurück ins Camp.

Der dritte Tag begann mit der farblichen Gestaltung von Taschen und T-Shirts, bevor das anhaltend gute Wetter wiederum zur Bewegung im Freien einlud. Nachmittags identifizierte man in der unmittelbaren Umgebung die verschiedenen Blätterarten der Bäume und spürte Kleinstlebewesen mit der Lupe auf. Ziel des Folgetages war es, weitere Eindrücke vom Nationalpark Kellerwald-Edersee zu gewinnen. Vormittags fand eine Wanderung statt, die die Sinne für das Erlebnis Natur schärfte. Nach einem Picknick im Wald besuchte die Gruppe am Nachmittag das Nationalparkzentrum, um zum Thema „Abenteuer Wildnis“ weitere Erkenntnisse zu sammeln. Nach der Rückkehr ins Camp – es wurde gewandert – schmeckten am Abend Gegrilltes und das am Lagerfeuer gebackene Stockbrot umso besser. Das anschließende Wasservergnügen im See wurde am Vorabend der Abreise noch einmal besonders genossen. Viel zu schnell nahte der letzte Tag, der vor der Abreise am Nachmittag zu ausgiebigem Spiel und Sport und einer Wasserschlacht auf dem Campgelände genutzt wurde.

Zurück zur Übersicht