TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Fußball | Ankündigungen
Ankündigungen


Fußball-Feriencamp mit FC Ingolstadt und St.Pauli

Eines der hochwertigsten Fußballcamps des heimischen Raumes  wirft seine Schatten  voraus. In der Zeit vom 24. bis 28.10.2016 werden die Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt und die FC St. Pauli Rabauken erneut auf dem Sportgelände der TSF Heuchelheim ein Feriencamp für Kinder beiderlei Geschlechts anbieten. Zum Preis von 179 Euro  wird neben den Trainingseinheiten, Mittagessen und Getränken die komplette  Ausrüstung in der Rabauken – und Schanzer - Garnitur geboten. Anmeldungen sind unter audi-schanzer-fussballschule.de oder rabauken.fcstpauli.com möglich.

Erstmals wird das Camp von der Fa. Audi an der Automeile in Gießen präsentiert, die einer Anzahl sozial schwacher Kinder eine kostenlose Teilnahme ermöglicht (weitere Details hierzu in Kürze).

 

Saisonabschluss unserer TSF-Fußballer mit brisanten Derbys

Die letzten Saison- und Heimspiele unserer A- und B-Jugend sowie der aktiven Mannschaften stehen ab heute auf dem Programm. Nach einer insgesamt sehr erfolgreichen Saison erwarten uns noch einmal spannende Derbys.

Saisonabschlussfeier ist am Samstag-Abend mit Live-Übertragung des Champions Leauge Finales zwischen Real Madrid und Atlético Madrid auf dem Sportplatz (Beamer im Sportheim + Fernseher im Außenbereich).

Wir freuen uns über eure Unterstützung bei den letzten Spielen!

 

Mi, 25.05.16 – 18:30 Uhr: TSF Heuchelheim vs. TSG Wieseck III

Das erste Highlight erwartet uns bereits Mittwoch-Abend. Unsere B-Jugend kann durch einen Sieg gegen Wieseck ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der Kreisliga A – Gr.1 erzwingen.

 

Do, 26.05.16 – 16:00 Uhr: TSF Heuchelheim vs. SC Waldgirmes II

Spitzenspiel in der Gruppenliga. Unsere erste Mannschaft kann durch einen Sieg noch den drittplatzierten SC Waldgirmes einholen und eine sensationelle Saison krönen.

 

Fr, 27.05.16 – 19:00 Uhr: TSF Heuchelheim vs. JFV Mittelhessen

Unsere A-Jugend (7ter Platz) empfängt zum Rundenabschluss den FV Mittelhessen (4ter Platz).

 

Sa, 28.05.16 – 15:00 Uhr: TSF Heuchelheim III vs. TSV Rödgen II

Unsere Dritte will den dritten Platz in der Kreisliga B (Reserve) sichern.

 

Sa, 28.05.16 – 17:30 Uhr: TSF Heuchelheim II vs. TSV Klein-Linden II

Brisantes Derby in der Kreisliga A! Für unsere zweite Mannschaft (11. Platz – 40 Punkte) geht es darum endgültig den Verbleib in der Liga zu sichern und Klein-Linden (13. Platz – 37 Punkte) auf Abstand zu halten.

 

3. Heuchelheimer Fußball-Freizeitturner

 

 

Freizeitturnier 2016

Bei Facebook findet ihr aktuelle News und weitere Informationen zu dem Freizeitturnier:

https://www.facebook.com/freizeitturnier.heuchelheim/

 

Fußball-Abteilungsversammlung am 26.11 im Rustico

Am Donnerstag, den 26.11.2015 findet um 20:30 Uhr im kleinen Saal der Gaststätte Rustico (Turnhalle) die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung statt.

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Geschäftsbericht des Vorstandes
3. Aussprache zum Geschäftsbericht
4. Wahlen
5. Verschiedenes

Wir bitten um zahlreichen Besuch.

Der Vorstand der Fußballabteilung.

 

Rückblick Saison 2014/ 2015

Eine weitere Heuchelheimer Fußballsaison ist vorüber. Über 100 Spiele trugen dabei die drei Mannschaften der TSF Heuchelheim aus. Was bleibt als Fazit nach so einer Mammut-Spielzeit? Trotz einer turbulenten Phase am Ende war es wiedermal ein gutes Jahr!

TSF 1 etabliert sich in Gruppenliga

Die Gruppenliga-Mannschaft steht am Ende der Saison auf einem 10.Platz und verpasst damit nur um Haaresbreite -  aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs mit dem FC Cleeberg - den zu Saisonbeginn angepeilten einstelligen Tabellenrang. Einer starken Vorrunde, die mit Rang 7 im oberen Tabellenmittelfeld beendet wurde, folgte eine glänzende Wintervorbereitung, in der u.a. der Ligakonkurrent aus Langenaubach mit einem Kantersieg vom Feld gefegt wurde.

Dieser Schwung wurde jedoch nicht vollends mit in die Restrunde genommen. Zwar konnte man aus den ersten fünf Punktspielen im neuen Jahr zwei Siege und ein Unentschieden beim späteren Meister SG Kinzenbach (denen wir hiermit nochmal zu der tollen Leistung gratulieren!) einfahren. In den folgenden sechs Spielen konnte jedoch nur ein Punkt verbucht werden und das beim abgeschlagenen Schlusslicht aus Laubach.

Damit befanden sich die TSF drei Wochen vor Rundenende – zumindest rechnerisch – noch in Abstiegsgefahr. Um der Mannschaft das letzte Alibi zu nehmen, trat daraufhin Thorsten Hillgärtner von seinem Amt als Trainer der 1.Mannschaft zurück, so dass ihm nach sieben überragenden Jahren leider nicht der erhoffte würdige Abschied bereitet werden konnte.

Glücklicherweise setzte aber die erhoffte Reaktion ein, die Mannschaft fand wieder in die Spur und sorgte mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen für einen versöhnlichen Saisonabschluss. Damit landete sie schließlich im gesicherten Mittelfeld der Gruppenliga Gießen/Marburg.

Reserve spielt lange oben mit

Die zweite Mannschaft der TSF betrat als Aufsteiger in die Kreisliga A  zu Saisonbeginn Neuland. Nach dem souveränen Aufstieg im Vorjahr verließen einige Leistungsträger das Team, so dass mithilfe der Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend sich eine neue Mannschaft erstmal finden musste.

Die Sommervorbereitung verhieß zunächst nichts Gutes. In den Testspielen gegen andere A-Ligisten oder Vertretern der Kreisoberliga war man durchweg chancenlos und musste teilweise hohe Niederlage verbuchen. Glücklicherweise gewöhnte man sich verhältnismäßig schnell an die neue Liga, konnte zumindest kontinuierlich punkten und so den Anschluss ans Tabellenmittelfeld halten. Dank einer Energieleistung im November, wo man auf fünf Spielen elf Punkte holte, schuf die Mannschaft sich schließlich eine gute Ausgangsposition fürs neue Jahr.

Die Wintervorbereitung knüpfte jedoch nahtlos an die im Sommer an. Zwar waren die Platzbedingungen optimal und es konnten alle geplanten Testspiele ausgetragen werden. Die gezeigten Leistungen und Ergebnisse ließen einen jedoch angst und bange werden. Glücklicherweise sollte sich mit Beginn der Punktspiele erweisen, dass auch die anderen Mannschaften in der Winterpause ebenfalls nur unzureichend ihre Hausaufgaben machten. So wurde der Klassenerhalt wider Erwarten bereits vor Ostern eingetütet.

Da die A-Liga in dieser Saison zwar ausgeglichen, dafür aber eher schwach besetzt war, sorgte eine Siegesserie im Frühjahr dafür, dass man plötzlich an der Tür zur Aufstiegsrelegation zur Kreisoberliga klopfte. In den entscheidenden Spielen zeigte sich jedoch, dass es für ganz oben nicht ganz reichte.

So übererfüllte mit dem fünften Rang zum Saisonende das gesteckte Ziel des Klassenerhalts deutlich. Ebenso beendete man die Saison als beste 2.Mannschaft (noch vor den Reserven der Verbandsligisten VFB Gießen und Teutonia Watzenborn-Steinberg). Dennoch ist es ärgerlich, wenn man sich vor Augen führt, was in dieser Saison möglich gewesen wäre, wenn sich so mancher öfter in den Dienst der Mannschaft bzw. des Mannschaftserfolgs gestellt hätte.

Großer Dank gilt an dieser Stelle 1.Mannschafts-Trainer Thorsten Hillgärtner sowie  den A-Jugend-Verantwortlichen Daniel Marx und Heiko Konradi, die im Bedarfsfall immer wieder Leistungsträger an die zweite Mannschaft abstellten.

„Dritte“ bewährt sich immer mehr

Die dritte Vertretung schloss mit Rang 4 in der B-Liga Reserven ab. Neben dem sportlichen Erfolg wiegt viel mehr, dass es die TSF zum zweiten Mal infolge nicht nur geschafft haben, als einziger Verein im Landkreis eine dritte Mannschaft zu stellen, sondern mit dieser auch die gesamte Runde bis zum Ende durchzuspielen. Dies ist umso beachtlicher, bedenkt man, wie viele Vereine ihre zweiten Mannschaften – und sogar auch ersten Mannschaften - im Saisonverlauf zurückziehen mussten.

Dass dies ermöglicht wurde, ist ein Beleg für die herausragende Zusammenarbeit innerhalb der Heuchelheimer Fußballabteilung. Denn: Eingesetzt wurden in der „Dritten“ Spieler der ersten und zweiten Mannschaft, der A-Jugend und der von Daniel Marx neu ins Leben gerufenen „Montags-Kick-Runde“.

Gutes Umfeld schafft gute Leistungen

Diese sportlichen Leistungen sind jedoch undenkbar ohne ein entsprechendes Umfeld, das erst die notwendigen Voraussetzungen dafür schafft. Stellvertretend für alle Betreuer, Kassierer, Platzwarte und alle anderen fleißigen Helferlein im Hintergrund sei an dieser Abteilungsleiter Uli Faßl und dem Spielausschuss um Jürgen Bitsch, Thorsten Balser und Frank Kreiling gedankt.

Nicht vergessen darf man die für die TSF Heuchelheim eingesetzten Schiedsrichter: Klaus und Marc Köhler, Peter-Paul Riedel, Gerhard "Mollo" Wagner, Walther Süßkind, Alexander Lüdtke, Daniel Galinger und Daniel Marx.

Die zahlreichen, in Form von Punktabzügen ausgesprochenen Strafen für das Nicht-Erfüllen des Schiedsrichter-Solls zeigen die Wichtigkeit der „Männer in Schwarz“ – nicht nur für das Spiel, sondern auch für den sportlichen Erfolg eines Vereins. Glücklicherweise sind die TSF hier überragend aufgestellt.

Ausblick auf kommende Runde

Die kontinuierliche Arbeit der Heuchelheimer Offiziellen findet auch Ausdruck darin dass es gelungen ist, den Kader für die kommende Spielzeit fast vollständig beisammen zu halten. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen als Abgänge lediglich die Spieler Philipp Süßlin und Ahmet Atmaca fest, die es zum Nachbarn nach Kinzenbach zieht.

Neu hinzukommen folgende Spieler, die die Abgänge nicht nur mengenmäßig kompensieren, sondern den Kader auch qualitativ verstärken:

Sebastian Auriga (SG Waldsolms), Christian Eichhöfer (SG Reiskirchen/Saasen), Tobias Schmitt (SC Victoria Hamburg), Christian Pawelczyk (nach einjähriger Pause) und Dominik Cappel (TSG Wörsdorf).  Dass die gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre wieder Früchte trägt zeigt, dass mit, Kai Althaus, Tim Kreiling, Nikita Stolyarov, Ibrahim Tursun und Ömer Yaman erneut wieder zahlreiche Eigengewächse in den Seniorenbereich eingebaut werden.

Veränderungen gibt es auch auf den Trainerpositionen. Der gebürtige Großen-Busecker Jens Ruppel wird als Zweite-Mannschafts-Trainer Patrick Schreiter beerben, der für die Gruppenliga-Mannschaft der TSF verantwortlich sein wird. Dieser wird dabei vom langjährigen Spieler Dominik Seel als Co-Trainer unterstützt.

Den ersten Pflichtspielauftritt haben die Heuchelheimer Fußballer am Sonntag, 26.7. Dann treten sie in der ersten Runde des SWG-Pokals beim ACE Gießen an. Eine Woche später, am 2.8., beginnt dann die Punktrunde mit den Heimspielen TSF2 gegen Teutonia Watzenborn-Steinberg 2 (13:00 Uhr) und TSF1 gegen TSV Kleinlinden (15:00 Uhr).

 


Seite 1 von 2

Nächste Termine

<<  Juni 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930