TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
1. Frauen

Der Kader

hinten von links: Georg Pickhardt (Trainer), Jeanette Fink, Celine Schäck, Anne Lisy, Tracy Hartmann, Stephie Bechthold, Birte Schumacher, Verena Hillebrand, Pascal Brück (Trainer)

vorne von links: Laura Mootz, Kerstin Buchholz, Helen Geller, Sandra Brückner, Ines Leiter

es fehlen: Katha Droll, Lena Michel, Nadine Petermann, Caro Rautenberg, Kathrin Weipert


Bericht

Ein Rückblick – ein Ausblick

Stark angefangen, schwach aufgehört – so könnte man die Saison 2017/2018 in aller Kürze beschreiben. Nach einem Sieg im Freundschaftsspiel gegen die SG Rechtenbach als auch zwei weitere souveräne Siege gegen die Mannschaften aus Herborn/Seelbach und Eibelshausen/Ewersbach, ging es danach (steil) bergab. Letzten Endes mussten wir uns am Ende der Saison mit Platz 6 zufrieden geben.

Zurückzuführen ist dieses Ergebnis auf die mangelnde Trainingsbeteiligung und somit auch stetig schrumpfende Motivation eines Großteiles der Mannschaft. Des Weiteren mussten wir uns, aufgrund von Studienzeit, Praktika, Krankheit oder Schwangerschaft während der Saison von gleich sieben Spielerinnen verabschieden – sieben zuverlässige, motivierte und fest eingesetzte Spielerinnen. Auch mussten wir uns von unseren Coaches Johannes Venter und Nils Rötger verabschieden.

Nach aufreibender Suche und verschiedenen Probecoachings von verschiedenen potentiellen Trainern, freuen wir uns das neue Trainergespann, bestehend aus Georg Pickhard und Pascal Brück, begrüßen zu dürfen. Georg hat in der letzten Saison noch die Frauenmannschaft in Buseck trainiert. Er selbst kann auf langjährige Erfahrung als Spieler und Trainer zurück schauen; auch ist er aktiver Schiedsrichter.

Pascal war bis vor zwei Jahren Torwart beim TV Erda. Durch seine Familie, welche ausschließlich die Position des Torwarts innehatten, ist er seit Kindertagen mit dem Thema Handball vertraut. Die FSG ist seine zweite Trainerstation.

Beide Trainer betonen das Potential der Mannschaft, welches natürlich ausgeschöpft werden soll. Durch eine anspruchsvolle Vorbereitung ist für diese Saison das Ziel, im oberen Bereich der Tabelle zu landen.

Mit dem Sieg im Vorbereitungsspiel gegen die SG Rechtenbach und dem Turniergewinn beim Handballcup in Stockhausen sind die ersten Steine gelegt. Wir freuen uns auf die kommende Saison mit unseren beiden neuen Coaches und sind hochmotiviert, mit dem Ziel vor Augen.

Ines Leiter