TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Handball | Aktive Mannschaften | 1. Männer | TSF Heuchelheim fahren ersten Saisonsieg ein

TSF Heuchelheim fahren ersten Saisonsieg ein

GIESSEN - (sek). Siege für beide Topfavoriten zum Saisonauftakt in der Handball-Bezirksoberliga der Männer. So setzten sich die TSF Heuchelheim bei Aufsteiger HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III sicher mit 28:17 durch. Auch die TG Friedberg holte in fremder Halle beide Punkte. Im Duell zweier Mannschaften aus dem Sportkreis Gießen gewann die HSG Lumdatal gegen die HSG Hungen/Lich. Auch die zweiten Mannschaften der SG Kleenheim und der HSG Pohlheim starteten vielversprechend in die neue Spielzeit.

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III- TSF Heuchelheim 17:28 (10:10): Nach einem so klaren Erfolg der TSF sah es zunächst nicht aus. Die HSG kam einfach besser ins Spiel und lag nach etwas mehr als acht Minuten mit 4:1 in Führung. "Da hatten wir sie ganz gut im Griff", stellte HSG-Trainer Torben Wegner hinterher fest, während sein Kollege aufseiten der TSF, Claus Well, monierte, dass seine Mannschaft in dieser Phase zu viele "Freie" vergeben hatte. In den nächsten zehn Minuten drehten die Heuchelheimer aber den Spieß kurzfristig um.

Nach Wiederbeginn waren beide Mannschaften nicht wiederzuerkennen. "In der zweiten Halbzeit haben wir das Handballspielen eingestellt", klagte der HSG-Trainer. "Da lief gar nichts mehr." Auf der anderen Seite konnte sich Well darüber freuen, dass die TSF ihre Chancen jetzt konsequent nutzten und dass Heuchelheims Torhüter Sascha Winter eine sehr guten Tag erwischt hatte. Innerhalb von acht Minuten zogen die TSF auf 16:11 davon und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Die letzten beiden Treffer der Partie gingen auf das Konto der Siebenmeterschützen vom Dienst: Luis Kaiser und Henry Rinn.

Tore Dutenhofen/Münchholzhausen III: Kaiser (7/6), Wenzel, Agel (je 3), Wallwaey (2), Schmidt, Müller (je 1). - Heuchelheim: Los Santos (5), Rinn (4/4), Hoffmann (4), Schmidt, Kruse, Weber (je 3), Hofmann (2), Bley (2/1), Koch, Kröck (je 1).

Quelle: Gießener Anzeiger vom 19.09.17 (Online: http://www.giessener-anzeiger.de/…/handball-favoriten-legen…)