TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Handball | Aktive Mannschaften | 1. Männer | Heuchelheim verteidigt Spitze

Heuchelheim verteidigt Spitze

Die TSF Heuchelheim sind mit einem blauen Auge davongekommen. In einem vorgezogenen Spiel der Handball-Bezirkoberliga setzten sich die Heuchelheimer bei der HSG Wettertal am Freitagabend mit 24:23 (12:12) durch und bleiben damit bei 6:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Die Spielgemeinschaft aus Gambach, Münzenberg und Oppershofen wartet dagegen weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Allerdings boten die Hausherren in der Sporthalle Münzenberg eine Leistung, die sich sehen lassen konnte. »Die HSG war in dieser Partie topmotiviert und hat uns alles abverlangt« bekannte hinterher der Heuchelheimer Trainer Claus Well. »Wir mussten alles in die Waagschale werfen, um hier zu bestehen.« Die Gastgeber konnten die Partie über die gesamte Distanz ausgeglichen gestalten. Im ersten Durchgang lagen die TSF nur einmal mit zwei Treffern vorn (9:11/25.), doch die Hausherren stellten den Gleichstand wieder her und lagen nach Wiederbeginn mehrfach in Front. Fünf Sekunden vor dem Ende musste HSG-Spieler David Wagner beim Stande von 23:24 nach einem Foul mit Rot vom Feld. Den fälligen Strafwurf konnte Henry Rinn zwar nicht verwandeln, der Heuchelheimer Sieg geriet allerdings nicht mehr in Gefahr.

Heuchelheim: Winter, Schlesinger; Billek (1), Bley (4), Lukas Weber, Schmidt (2), Kruse, Dennis Weber (2), Sascha Hofmann (2), Rinn (1/1), Koch (1), Los Santos (6), Björn Hofmann (2), Kröck (3).

Quelle: Gießener Allgemeine Zeitung vom 30.9.17 (Online: http://www.giessener-allgemeine.de/…/lokalsp…/art1434,323458)

Am kommenden Samstag (07.10.17, 19:30 Uhr) empfängt unser Team den Landesligaabsteiger aus Lumdatal. In dieser Partie wird eine Leistungssteigerung vonnöten sein, um das heimische Parkett als Sieger zu verlassen. Wir hoffen dabei natürlich auf eure lautstarke Unterstützung von den Rängen - stehen die Vorzeichen doch günstig für ein attraktives und schnelles Handballspiel. Bis dahin!

Die Mannschaft

#businessinthefrontpartyintheback
#einziel