TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Handball | Aktive Mannschaften | 1. Männer | Entscheidungsspiele zwischen TG Friedberg und TSF Heuchelheim

Entscheidungsspiele zwischen TG Friedberg und TSF Heuchelheim

GIESSEN - (hse). Saisonausklang in der Handball-Bezirksoberliga, die aber in die Verlängerung gehen wird. Im Kampf um den Meistertitel zwischen den punktgleichen Mannschaft TG Friedberg und TSF Heuchelheim stehen nun zwei Entscheidungsspiele an. Beide Mannschaften gaben sich am letzten Spieltag keine Blöße. Friedberg besiegte den TSV Kirchhain mit 34:21, die Heuchelheimer gewannen bei der HSG Dilltal mit 29:24. Beide weisen 44 Punkte auf, wobei die TG sportlich erfolgreicher war als der Kontrahent. Allerdings wurden den Friedbergern zwei Punkte abgezogen, weil sie nicht die entsprechende Anzahl an Schiedsrichtern stellen. Der Sieger der Entscheidungsspiele steigt in die Landesliga auf, der Verlierer trifft auf den Zweiten der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt, die TG Schierstein. Auch der Sieger aus diesem Vergleich spielt in der Saison 2018/19 um Landesliga-Punkte.

HSG Dilltal - TSF Heuchelheim 24:29 (13:14): Die TSF, die auf Björn Hofmann verzichten mussten, hatten einigen Widerstand zu brechen, ehe der Erfolg feststand. Daniel Bley, dem in Werdorf 14 Treffer für die Heuchelheimer gelangen, brachte seine Mannschaft zur Halbzeit mit 14:13 in Führung. Diesen knappen Vorsprung bauten die Gäste im zweiten Durchgang aus. Dennoch monierte TSF-Trainer Claus Well: "Es fehlte der letzte Zug." Ausgenommen Torhüter Sascha Winter, an dem die Dilltaler immer wieder scheiterten und der großen Anteil daran hatte, dass sich seine Mannschaft mit zunehmender Spieldauer immer deutlicher absetzte. Sechs Minuten vor dem Ende lagen die TSF mit 25:21 vorentscheidend vorne. - Tore Dilltal: Mehl (6), Pöchmann (5/4), Heer (4), Schmitz (3), Y. Weiß (2), Kohlmei (2/1), S. Ulm, Albrecht (je 1). - Heuchelheim: Bley (14/3), Rinn (5/1), Kruse, Weber, Koch, Los Santos (je 2), Kröck, Kaplan (je 1).

#einziel
#businessinthefrontpartyintheback