TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Handball | Aktive Mannschaften | 1. Männer
1. Männer

Der Kader

Hinten von links: Daniel Czaja, David Kröck, Moritz Bender, Daniel Schmidt, Sascha Hofmann, Björn Hofmann, Julius Weber, Claus Well (Trainer)

Vorne von links: Christian Weidner, Henry Rinn, Dennis Weber, Sascha Winter, Fabian Schomburg, Marvin Meier, Niko Hoffmann

es fehlen: Jonas Lichert, Andrew MacKellar, Erik Schlesinger, Tobias Kassebaum, Steffen Schlesinger (Betreuer), Abbas Kaplan (Betreuer), Susanne Mauracher (Torwarttrainerin)


Liebe Handballfreunde,

Schluss ist, wenn der Schiedsrichter pfeift – das ist in der abgelaufenen Saison, in der die letzten zwei Sekunden über den Ligaverbleib entschieden, Tatsache geworden. Enger und abwechslungsreicher kann eine Saison im Grunde nicht verlaufen.

Der Ligaverblaib beschert uns in der Saison 2019/2020 viele neue Chancen. Obwohl Daniel Bley nach vielen Jahren in Heuchelheim nun als Spielertrainer bei der KSG Bieber angeheuert hat und auch Max Kruse nach seiner dauerhaften Knieverletzung nicht mehr Landesliga spielen will und deshalb ebenfalls nach Bieber wechselt, ergab sich ein spektakulärer und toller Transfer von Fabian Schomburg. Dieser wechselt nach vielen Jahren in Hüttenberg nun nach Heuchelheim, dort findet er seine engen Freunde Sascha und Björn Hofmann vor und freut sich auf eine tolle neue Herausforderung.

Auch Dominik Koch hat den Verein wieder verlassen, der Beruf spülte ihn nach Nordhessen. Dadurch hat sich ein Wechsel eines Eigengewächses ergeben, aus der zweiten Mannschaft nimmt Julius Weber die Herausforderung 1. Mannschaft an und hat sich nahtlos in die Mannschaft integriert. Auf der Linksaußenposition konnten wir mit Marvin Meier von der KSG Bieber einen talentierten jungen Spieler dazugewinnen, der hier mit dem wieder genesenen Christian Weidner das Duo bilden wird.

Der Ausblick auf die neuen Herausforderungen lautet daher, mit jungen Spielern und alten Hasen das Projekt Klassenerhalt vor dem letzten Spieltag zu bewerkstelligen. Die Mischung in der Mannschaft fühlt sich für alle Beteiligten positiv an und durch das Arbeiten mit dem grundsätzlich gleichen Kader wie in den letzten Jahren, fällt es uns in gewohnten Abläufen leichter, Veränderungen im Spiel gezielter zu entwickeln.

Die Liga an sich hat sich ebenfalls stark gewandelt. Mit Wiesbaden ist eine Mannschaft aus der Oberliga dazu gekommen, die als großer Favorit auf den Aufstieg gilt. Die drei Aufsteiger aus Langenhain, Idstein und die heimische HSG Lumdatal kommen mit viel spielerischem Potential in die Klasse und auch der TV Hüttenberg, mit seiner extrem jungen Mannschaft, wird die Liga bereichern.

Petterweil, Wiesbaden, Langgöns und vielleicht auch der TuS Holzheim werden sich im Kampf um die Meisterschaft einmischen, alle anderen Teams werden sich um die restlichen Plätze bemühen.

Es wird eine spannende und aufregende Landesliga-Saison, jedes Spiel dauert 60 Minuten und die wollen wir in jedem Spiel so effektiv wie möglich gestalten. Die Mannschaft ist bereit.

Ich freue mich auf spannende und faire Spielen mit dem bestmöglichen sportlichen Ausgang in der kommenden Saison 2019/20.

Claus Well



Eintrittspreise

Eintrittspreise Hallenrunde 2018 / 2019

a) Erwachsene

b) TSF-Mitglieder

1. Männer Bezirksoberliga

5,00

3,00

2. Männer A-Klasse 2,00 1,00

3. Dauerkarte für alle Punktspiele

 

30,00



Busi der Geburtstagsheld

Nach einem dramatischen finish, kann unser Busi mit seinem "Geburtstagswurf" überzeugen.

 


Seite 17 von 17