TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Handball
Handball

Für eine Kontaktaufnahme, schreiben sie an:


Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



!!!Aufruf an alle sportbegeisterten Mädchen und Jungen!!!

 

Ab Donnerstag dem 1. September 2016 trainieren wieder die Minihandballer!

 

 


Bewegst Du Dich gerne - mit und ohne Ball?
Möchtest Du gut fangen und werfen lernen?
Spielst du gerne in einem Team?
Bist Du zwischen 5 und 8 Jahre alt?
Dann komme immer donnerstags von 14.00 bis 15.15 Uhr
in die Sporthalle Heuchelheim!

Folgende Ausbildung wird erreicht:

  • Motorische Vielseitigkeitsentwicklung
  • Koordinationstraining
  • Handballspezifische Ausbildung
  • Laufschule


Das Training ist auf die Altersstufen speziell abgestimmt, somit gehören auch viele verschiedene Spiele zu den Trainingsinhalten.
Die Kinder lernen spielerisch mit Ihrem Körper umzugehen. Durch eine Vielzahl verschiedener Spiele und Übungen wird die Motorik und Koordination der kleinen Sportler trainiert. Gerade in diesem Alter erreicht man hier die größten Lernfortschritte.
Ein Hauptaugenmerk des Trainings liegt natürlich auf der Steigerung des Ballgefühls. Die jungen Handballer lernen beidhändiges Prellen, Fangen, Zuspielen und Werfen. Hierbei steht natürlich zuerst der Stemmwurf als Grundwurf des Handballs im Vordergrund. Wenn dieser beherrscht wird, ist dann das Erlernen des Sprungwurfes an der Reihe.
Das Training wird abwechslungsreich gestaltet. Nach einer Erwärmung werden immer abwechselnd die Arbeit mit dem Ball und viele Hasche- und sonstige Spiele durchgeführt. Ständig im Wechsel können die Kinder so ihren Bewegungsdrang austoben bzw. müssen sich konzentrieren.

Das Erlernen der Handballregeln und die ersten Handballspiele vollenden schließlich die Entwicklung zum kleinen Handballer.
Neben den sportlichen und körperlichen Fortschritten lernen die Kinder auch viel im gesellschaftlichen Umgang.  Kindern und Jugendlichen das Leben in einer Gemeinschaft näher zu bringen, ist auch ein Ziel.
In Mannschaftssportarten haben Kinder vielfältige Möglichkeiten ihren Charakter zu entwickeln.
Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen aber auch Kameradschaft und Rücksichtnahme werden hier geschult. Pflichtbewusstsein, Fleiß, Pünktlichkeit, Ehrgeiz, all dies sind Charaktereigenschaften, die der Mannschaftssport fördert. Hierauf wird auch sehr viel Wert gelegt.

So beschränken sich die Aufgaben des Trainers nicht nur auf den sportlichen Bereich, sondern auch auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Oftmals ist der Trainer ein enger Bezugspunkt für die Kids. Somit wird nicht nur trainiert, auch neben dem Sport soll viel passieren. Als Höhepunkte werden für die Kinder Mini-Turniere und Spielfeste organisiert.

 

Rolf Römer


 

Vorbereitung Männer 1

Nach einer 6-wöchigen Pause, begann am Dienstag 14. Juni die Vorbereitung auf die Bezirksoberligasaison 2016/17. In den 3 Monaten bis zum ersten Rundenspiel am 18. September gegen den Aufsteiger TV Wetzlar, wird in den 3 Trainingseinheiten pro Woche viel Schweiß fließen und werden taktische Varianten in Angriff, als auch Abwehr intensiv trainiert. Die nötige Fitness wird u.a. auch wieder mit Jana im Aktivita erarbeitet. In mehreren Freundschaftsspielen und 3 Wochenturnieren im August bis Anfang September sollen die zwei "neuen Spieler" (Abbas Kaplan und Björn Hofmann) in das Spiel integriert und die Mannschaft wieder eingespielt werden. Das erste Freundschaftsspiel gegen den Landesligaaufsteiger Wettenberg 2 konnte knapp gewonnen werden.

 

Daneben werden auch, vornehmlich an Wochenenden, Teambuildingsmaßnahmen durchgeführt, die die anstrengenden Wochen der Vorbereitung etwas auflockern sollen. Am vergangenen Samstag wurde zum ersten Mal ein Orientierungslauf, an dem auch die 2. Mannschaft, sowie A-+B-Jugend teilnahmen, durchgeführt, mit anschließendem Grillen und Public Viewing beim Fußball; eine sehr gelungene Veranstaltung. Des weiteren kommt es am kommenden Samstagabend im Rahmen unseres 2-tägigen Jugendturniers, anlässlich des 90-jährigen Handballjubiläums in Heuchelheim, zu einem interessanten Spiel der aktuellen 1. Mannschaft gegen das Team aus der Oberligazeit, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Außerdem wird Anfang August, wie im Vorjahr, mit 2 Teams an einem schönen Beachhandballturnier in Wehrheim/Taunus teilgenommen.

In den ersten drei Ferienwochen, während der Sporthallenschließung, wird auf dem Sportgelände trainiert und das Deutsche Sportabzeichen erworben, wieder zusammen mit der 2ten und der A-Jugend. Zu erwähnen bleibt auch noch, dass die 1. Männer mit 2 Staffeln am Mitternachtslauf in Heuchelheim teilgenommen haben.

Den Abschluss der Vorbereitungsphase bildet das Trainingswochenende in eigener Halle, wo der letzte Schliff für die danach beginnende lange Spielrunde von Trainer Peter Tietböhl und Co Daniel Bley vorgenommen wird.

 

 

Handballerhochzeit auf dem Gleiberg

 

Am vergangenen Freitag gaben sich unser Rückraumspieler Sascha Hofmann und seine Frau Mandy auf der Burg Gleiberg bei sonnigem Wetter und atemberaubenden Ausblick nochmals bei einer freien Trauung das Ja-Wort.

Ein paar Spieler unserer 1. Männermannschaft, sowie Spielerinnen der 2. Frauenmannschaft von der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen nahmen das Brautpaar kurz nach der Zeremonie in Empfang.

Die gesamte Handballabteilung wünscht euch für eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute!

 

Schöner Erfolg in der Handballabteilung

 

Schöner Erfolg in der Handballabteilung

Nach den Meisterschaften der weiblichen und männlichen E-Jugend Mannschaften in den jeweils höchsten Klassen des Bezirkes sowie dem Bezirksoberligatitel der männlichen C-Jugend, wurde die 2.Männermannschaft der TSF Heuchelheim Vizemeister in der Bezirksliga B, verbunden mit dem Aufstieg in die nächst höhere Klasse, der Bezirksliga A.

Hierzu herzlichen Glückwunsch!

Vor der Saison stand ein Trainerwechsel an, der bisherige Co-Trainer Christopher Pangborn wurde nach dem Weggang von Marco Stula zum „Cheftrainer“ befördert. Er wird von seinen Co-Trainern Steffen Schlesinger und Lukas Wingefeld hervorragend unterstützt! Abgänge waren kaum zu vermelden, demgegenüber standen einige Neuzugänge aus der Jugend. Ziel für diese Saison war die Integration der neuen Spieler. Dies gelang trotz eines verpatzten Saisonstartes mit 2 Niederlagen. Hierauf folgten 9 Siege in Folge und ein Unentschieden zum Abschluss der Vorrunde. Ähnlich verlief die Rückrunde: Mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden wurde der zweite Platz bei 10 Minuspunkten gesichert! Vorteil hierbei war, dass die sehr junge Mannschaft über einen großen ausgeglichenen Kader verfügt. Das Ziel für die nächste Runde kann nur heißen: Klassenerhalt!

Auch bei der 1.Männermannschaft kam es zu einem Trainerwechsel: Wilfried Weber wurde in den Trainerruhestand verabschiedet und durch Peter Tietböhl, der von Daniel Bley als Spieler-Co-Trainer sehr gut unterstützt wird, ersetzt. Da sich die Mannschaft i. W. nicht veränderte, konnte man hoffen einen weiteren Entwicklungsschritt in der Bezirksoberliga zu machen. Leider verlief die Hinrunde mit 10:14 Punkten nicht wie erhofft, wobei kein einziges Heimspiel gewonnen wurde. Dieser Trend schien sich auch in der Rückrunde fortzusetzen, da man die ersten beiden Spiele verlor. Aber dann kam der Umschwung: Ab diesem Zeitpunkt hatte sich die Mannschaft gefangen, erzielte mit einem Lauf von 18:1 Punkten die schon früher erhofften Ergebnisse und zum Ende der Runde noch einen guten 4.Platz.

 

Aufstieg 2. Männer

Glückwunsch unserer 2. Männer Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksliga A.

 


Seite 5 von 8