TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

TSF Heuchelheim

Deutscher Engagementpreis

 

Pressemitteilung für Online-Abstimmung Publikumspreis

Turn- und Sportfreunde Heuchelheim sind für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Nur die Ausrichter der rund 630 regionalen wie überregionalen Engagementpreise können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Als Gewinner des Heinz-Lindner-Preises gehen die TSF Heuchelheim ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurden die TSF Heuchelheim für das herausragende Engagement im Bereich der inklusiven Vereinsarbeit im Tischtennis.

Das schnellste Rückschlagspiel inklusiv

Die Tischtennisabteilung des TSF Heuchelheim hat im Jahr 2015 eine Behindertensparte gegründet. Der Impuls ging vom Vereins- und gleichzeitig Landestrainer für Tischtennis für Behinderte sowie der Vorbereitung und Ausrichtung der Deutschen Tischtennismeisterschaft für Behinderte in Heuchelheim aus. Bereits ausgeschiedene Erkrankte stiegen wieder trotz ihrer Behinderung in den Sport ein, junge neue Menschen mit Behinderung wurden motiviert und trainieren jetzt gemeinsam mit nichtbehinderten Kindern. 15 Sportler mit Behinderung sind mittlerweile in der TT- Abteilung integriert.

In den Tischtennismannschaften sind nichtbehinderte und behinderte Sportler gemeldet. Bei der Ausrichtung von Meisterschaften für Behinderten helfen Nichtbehinderte aus anderen Abteilungen mit. Der inklusive Ansatz seit Gründung der Behindertenabteilung hat ein Umdenken bei den Vereinsmitgliedern bewirkt.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Die TSF Heuchelheim haben jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 5. Dezember 2017 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen im Herbst alle Bürgerinnen und Bürger per Online-Voting ab.

PUBLIKUMSPREIS 2017

Stimmen Sie jetzt für Ihre Favoriten!

Vom 12. September bis 20. Oktober findet die Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis statt. Rund 680 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Weiterbildung in Berlin.

Wir laden Sie ein, sich an der Abstimmung zu beteiligen und Ihre persönlichen Favoritinnen und Favoriten unter allen Teilnehmenden auszuwählen. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt! Unten finden Sie die teilnehmenden Projekte in einer zufälligen Reihenfolge angezeigt. Außerdem können Sie sich die Teilnehmenden nach Bundesländern oder Themenfeldern sortiert anzeigen lassen. Die Ergebnisse können Sie sich in der Liste oder auf der Karte anzeigen lassen. Sie haben zudem die Möglichkeit im Suchfeld unten nach einem bestimmten Projekt zu suchen.

https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/suchwort/heuchelheim/bundesland/he/themenfeld/sport/

Wir freuen uns über die Nominierung und damit wird das Engagement  der Tischtennisabteilung und der TSF gewürdigt.

Die Abstimmung darf jetzt mit ihrer / eurer Hilfe in einem finalen Schritt uns vielleicht eine Würdigung zukommen lassen.

Jetzt können wir nur hoffen, dass sie / ihr mitmacht.

Wir sagen schon vorab  Danke.

Vorstand der TSF Heuchelheim

TSF Heuchelheim

 


 

Jugend der TSF zu Gast im Mekka des Fußballs

E-Mail Drucken PDF

TSF Jugendfußballer und Fußballerinnen erneut in Barcelona

Zum wiederholten Male nahmen Jugendmannschaften der TSF Heuchelheim an einem internationalen Jugendfußballturnier in Barcelona teil. In diesem Jahr waren die TSF mit insgesamt 45 Spielerinnen und Spielern sowie 7 Betreuern vertreten und konnten insgesamt 3 Mannschaften ins Rennen schicken. Diese erzielten durchweg beachtliche Erfolge.

Barcelona

 

TSF Fußballer siegen im Spitzenspiel

E-Mail Drucken PDF

Nicklas Mattig lässt Steine purzeln

26.03.2012 - GIESSEN

GIESSEN (csp). Gleich mehrere Steine müssen den Anhängern der TSF Heuchelheim nach dem Abpfiff des zweiten Spitzenspiels binnen Wochenfrist vom Herzen gefallen sein. Nach der 1:3-Auswärtsniederlage gegen Treis/Allendorf besiegte die Elf von Coach Thorsten Hillgärtner Homberg/Ober-Ofleiden knapp mit 1:0 und rangiert nach dem zu erwartenden Punktabzug für Treis nun zehn Zähler vor Homberg.

TSF Heuchelheim - FSG Homberg/Ober-Ofleiden 1:0

Die Gastgeber wollten vor der tollen Kulisse von 220 Zuschauern von Beginn an zeigen, wer Herr im eigenen Haus ist und legten stürmisch los. Nach toller Vorarbeit von Mathias Karweta sorgte Nicklas Mattig bereits nach sechs Minuten für das Tor des Tages. Nach der stürmischen Anfangsphase verflachte die Partie jedoch und erst nach einer Stunde Spielzeit wurde es wieder turbulent. Jetzt nahmen die Schlossstädter das von Alexander Poth gehütete TSF-Tor unter Beschuss und erspielten sich vier Großchancen. Dominik Pfeil (62., knapp am Winkel vorbei), Artur Koch (75., Kopfball nach einer Ecke), Dennis Awiszus (83., völlig freistehend aus sechs Metern neben das Tor) und erneut Koch (89., sehenswerter Seitfallzieher) hatten ihr Visier an diesem Spieltag aber nicht richtig eingestellt. Der sich anbahnende Ausgleich fiel auch in der turbulenten Nachspielzeit nicht mehr, dafür purzelten aber jede Menge Steine.

 

Quelle: Gießener Anzeiger

 

KOL Süd: SG Treis/Allendorf - TSF

E-Mail Drucken PDF

Treiser Leidenschaft besiegt Heuchelheim

19.03.2012 - GIESSEN

 

GIESSEN (csp). Die SG Treis/Allendorf hat mit dem verdienten 3:1-Heimsieg gegen Tabellenführer TSF Heuchelheim die eigenen Ansprüche unterstrichen und verkürzte den Abstand auf Platz eins auf sechs Punkte. Von Beginn an überzeugte der Aufsteiger vor 120 Zuschauern auf dem schwer bespielbaren Treiser Waldsportplatz mit Kampfkraft, Siegeswillen und Laufbereitschaft und setzte den Ligaprimus im Kollektiv ordentlich zu. Heuchelheim, auswärts sowie in der Rückrunde bis gestern ungeschlagen, sah sich einem gut eingestellten Gegner gegenüber, der mit aller Macht die drei Zähler daheim behalten wollte.

 

 

JHV der Fußballabteilung

E-Mail Drucken PDF

Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung

Bei der JHV der Fußballabteilung der TSF Heuchelheim am Freitag den 16.03.2012,  konnte Abteilungsleiter Dr. Uli Faßl annähernd 40 Mitglieder begrüßen.

 

Würdigung außerschulischen ehrenamtlichen Engagements

E-Mail Drucken PDF

Nach den Verwaltungsvorschriften des Hessischen Kultusminteriums vom 8.Mai 2001 können Sportvereine u.a. Organisationen die Mitarbeit ihrer jugendlichen ÜbungsleiterInnen, TrainerInnen und HelferInnen  auf einer Bescheinigung würdigen.  Diese Bescheinigung wird dann mit dem Schulstempel versehen und dem Halbjahreszeugnis oder am Ende des Schuljahres dem Zeugnis beigefügt.

Die Würdigung des außerschulischen ehrenamtlichen Engagements wird von den Vereinen  in eigener Verantwortung vollständig erstellt und ausgefüllt. Die  Bescheinigung haben wir mit einem Würdigungstext als Muster beigefügt.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, sie können bei Bewerbungen, Einstellungen bei Firmen und Behörden ihre Chancen verbessern.

Unternehmensphilosophien begrüßen diese Form der gesellschaftspolitischen Arbeit unserer Jugend. Die Firmen  haben die Bedeutung des Sports in seiner Gesamtheit für die Entwicklung der Jugend und den damit verbundenen Vorteilen für die Gesellschaft erkannt. Diese positiven und fortschrittlichen Gedanken erfreuen uns im Sport und wir sollten diese Strukturen weiter ausbauen.

Die soziale Bedeutung des Sports hat in unserer heutigen Zeit, vor allem für unsere jugendlichen Mitglieder eine sehr große Bedeutung. Sport ist für Kinder und Jugendliche die am meisten bevorzugte Freizeitaktivität. Sie treiben Sport überwiegend in der Freundesgruppe und lernen durch den eigenen Antrieb für den Sport die Vorteile des Verhaltens in der Gruppe und sammeln Erfahrungen im Sozialgefüge der Vereine. Sind unsere jugendlichen TrainerInnen  hier tätig, müssen sie sich im Spannungsfeld Gruppe und deren Leitung mit  ersten Aufgaben der Jugendbetreuung auseinander setzen. Diese sozialen Erfahrungen sind in der heutigen Zeit von sehr großer Bedeutung. Teamarbeit, Soziales Miteinander, Konfliktfähigkeit, Aushalten von Spannungen mit und in der Gruppe und eventuelle Führungsaufgaben im späteren Berufsleben setzen soziales Verständnis voraus und diese Eigenschaften und Kenntnisse können in Jugendbetreuungsaufgaben schon erfahren werden.

Wie ist nun der formale Ablauf?


Die Bescheinigungen sind in dem Sekretariat der Siemensschule erhältlich und werden dann von den Vereinen in eigener Verantwortung mit dem Würdigungstext erstellt und von Vorstandsmitgliedern  unterzeichnet. Spätestens sechs Wochen vor dem Termin der Aushändigung der Zeugnisse muss die ausgefüllte Bescheinigung bei der Schule sein.
Auf geht’s, nutzen Sie diese Möglichkeit zum Mitgestalten Ihrer persönlichen Zukunft.

 

Vorwort

E-Mail Drucken PDF

Verehrte Besucher,

vielen Dank, dass Sie sich für den Internetauftritt der TSF Heuchelheim interessieren. Wir hoffen dass Sie sich von dessen Neugestaltung angesprochen fühlen. Er ermöglicht nun den  Internetbeauftragten der einzelnen Abteilungen der TSF eine eigenständige Seitengestaltung. Deren Informationsgehalt und Aktualität hängt also nicht mehr von der Tätigkeit einer Person ab.  Daraus mögen sich Unterschiede in Ihrer Wahrnehmung als Betrachter des Auftritts erklären.

Der Vorstand der TSF hofft allerdings, dass alle Abteilungen unseres Vereins rege von der neuen Möglichkeit der Präsentation ihrer Sportart Gebrauch machen und Ihnen auf diese Weise einen  ansprechendes Gesamtbild vermitteln.Die Reihenfolge der Auftritte ist alphabetisch gestaltet und sagt daher nichts über die Gruppenstärke und Erfolge einzelner Abteilungen aus.

Der Vorstand der TSF Heuchelheim möchte sich auf diesem Weg noch einmal für die aufopfernde Tätigkeit unseres ehemaligen Mitglieds Arne Friede bedanken.  Er war Ideengeber und Handwerker der erfolgten Neugestaltung zugleich.

Wolfgang Schleer, 1. Vors. der TSF Heuchelheim

 


Seite 18 von 18