TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

TSF Heuchelheim – Handball

Meisterschaftsfeier am 30. Mai

 

Vielen Dank dem Kioskteam Heidi, Liane, Nicole und Stefan, sowie Frank!

Herzlichen Dank dem Grillmeister Klaus!

Petra vielen Dank für die tollen Meisterschaftstorten!

Vielen Dank auch an die Spender! Wir werden den Betrag an die 1. und 3.Männer sowie Jugend aufteilen.

 

(Foto: Rainer Schmidt)

 

 


Fußball

Fußball

Tagline Text

Fußball in Heuchelheim

More...
Gerätturnen

Gerätturnen

Gerätturnen in Heuchelheim

More...
Handball

Handball

Hier ist der Tagline Tect

Handball in Heuchelheim

More...
Leichtathletik

Leichtathletik

Leichtathletik in Heuchelheim

More...
Tischtennis

Tischtennis

Tischtennis in Heuchelheim

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.

 


Rundenwettkämpfe der Turner/innen in Heuchelheim

E-Mail Drucken PDF

Am Samstag, den 28. Juni, findet in der Sporthalle in der Schwimmbadstraße der zweite Rundenwettkampf der Gaupokalrunde der Turnerinnen und der erste Rundenwettkampf der Mannschaftsmeisterschaften der Turner statt. Alle Zuschauer sind herzlich willkommen!

Zeitplan:

1. Durchgang
Turnerinnen
Einturnen: 08:00 Uhr
Wettkampfbeginn: 08:30 Uhr
.
2. Durchgang
Turnerinnen
Einturnen: 10:00 Uhr
Wettkampfbeginn: 10:30 Uhr
.
3. Durchgang
Turnerinnen und Turner
Einturnen: 13:30 Uhr
Wettkampfbeginn: 14:00 Uhr
.
4. Durchgang
Turnerinnen und Turner
Einturnen: 16:30 Uhr
Wettkampfbeginn: 17 Uhr
 

Brasilianische WM- Temperaturen beim 1. Heuchelheimer Pfingstturnier

E-Mail Drucken PDF

Das erstmals ausgetragene Pfingstturnier der TSF Heuchelheim fand unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Lars Burkhard Steinz 5 Tage vor der WM bei brasilianisch heißen Temperaturen statt.

Insgesamt konnten 38 Mannschaften von der TSF zum Turnier begrüßt werden. Zur Erfrischung gab es neben Speiß und Trank, wie z.B. Würstchen und kalten Getränken, für die Mannschaften frische Wassermelonen.

 

TSF II vorzeitig Meister

E-Mail Drucken PDF

Die TSF II werden durch eine souveränes 5:0 gegen die SG Treis/Allendorf II vorzeitig Meister!

@Bilder: PBM - Danke dafür! (Zum Vergrößern "rechtsklick - Bild anzeigen")

"Auf der ganzen Linie, sowohl was Laufbereitschaft und Ballbehandlung angingen, zeigte der Primus eine meisterliche Vorstellung. Mann des Spiels war mit drei Buden TSF-Akteur Jan Fassl (2., 30., 75.), daneben netzten Yanniik Pauly (32.) und Torjäger Christian Mandler (80.)."

Morgen um 13 Uhr spielt der Meister im Heimspiel gegen Biebertal II. Um 15 Uhr spielt die erste Mannschaft gegen Waldsolms.

Kommt vorbei, feiert mit uns die Meisterschaft und unterstützt unsere erste Mannschaft!

 

Kommt und spielt mit uns

E-Mail Drucken PDF

Minis und weibliche Jugend EwJE 2013/2014

Nach dem Motto "Kommt und spielt mit uns" sind in den letzten Monaten mehrere Aufrufe für den Mini-Handball in den Vereinsnachrichten erschienen. Eine Flyer-Mitteilung im „Heuchelheimer Blättchen“, als auch eine Flyer Mitteilung für untere Schulklassen der Wilhelm-Leuschner-Schule, ergänzten die Aufrufe. Es haben sich Kinder gemeldet und verstärken nun den Minibereich.

Welche Ziele haben wir:
Mini-Handball bietet die Möglichkeit den Kindern im Alter von 5-8 Jahren Handballluft schnuppern zu lassen. Hierbei steht nicht nur das traditionelle Handballspiel im Vordergrund, sondern kindesgerechte Zielsetzungen und entsprechende altersgemäße Übungsinhalte.

Mini-Handball ist der ideale Weg, unsere Jüngsten langsam an den Sport heranzuführen und gleichzeitig eine breite Basis an sportlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Mädchen und Jungen üben und spielen gemeinsam. Neben Handball ist es auch ein Event, das heißt Erlebnisse.

So wurde u. a. am 15. August 2013 im Zuge der Ferienspiele der Gemeinde Heuchelheim ein Spielnachmittag "Bewegungshits mit dem Ball" angeboten und in den Übungen von Sia, Sigrun und Rolf betreut. Über 15 Kinder nahmen an der Veranstaltung teil.

Für den 31. August hatten wir im Jubiläumsjahr "125 Jahre TSF" ein Spielfest für Handball-Kids im Alter von 5–8 Jahren ausgeschrieben.

Fast 200 Mädchen und Jungen in insgesamt 18 Mannschaften nahmen an diesem organisierten Spieltag teil. Eine MINI, eine MIDI und eine MAXI-Mannschaft aus dem Pool unserer Minis waren mit dabei.

Wer an diesem Samstag die Heuchelheimer Sporthalle betrat, war über den großen Zuspruch überrascht. Übungsleiter, Eltern und Zuschauer erlebten ein wunderbares Handballfest mit tollen Leistungen, mit viel Spaß und Freude, sowie bester kulinarischer Versorgung.

Wie bekannt hat sich ab 2007 kontinuierlich die weibliche Jugend aufgelöst, um so  erfreulicher ist es wieder, dass sich Mädels für den Mini-Handball begeistern.

Bis heute nehmen an den Übungsstunden unserer jüngeren und älteren Jahrgänge bis zu 25 Mädchen teil.

Mit vier Mädels vom Jahrgang 2004 und mit Absprache ihrer Eltern haben wir 9 Mädels des Jahrgangs 2005, bereits ein Jahr früher zur Weiblichen Jugend E gemeldet. Ein Risiko - nein, auf keinen Fall, mit ansehnlichen Spielen und großem Eifer, stellten sie sich den Mannschaften wie Driedorf, Weilburg, Wettenberg und Bieber. Es waren manchmal ungleiche Verhältnisse, denn besonders der Jahrgang 2003 war in Spielstärke als auch in der Körpergröße den Mädels überlegen.

Besonders das neue Spielsystem 2x3 gegen 3 hatte es in sich und zur Rückrunde sollten sich bereits deutliche Verbesserungen unserer WE zeigen. So kam es auch, dass wir unser Heimspiel gegen Aßlar nach Toren mit 10:5 ( mit Multiplikator 40:15 ) gewannen und es für alle eine große Freude war, endlich einmal gesiegt zu haben.

Am 22. Dezember führte die WE zur Kinderweihnachtsfeier aus dem Musical „CATS“ einen kurzen Prolog der Katzen auf.

Im Februar diesen Jahres verstärkten die Geschwister Hanna und Lisa Brosig aus Weimar, als auch Franca Schwarze und Naemi Onar das Team. Leider wird uns Hanna wieder verlassen, denn sie ist Jahrgang 2003 und spielt deshalb zur neuen Spielrunde in der D-Jugend.

In Rücksprache mit Jens Hofmann bestehen gute Aussichten sie in eine der beiden D-Jugendmannschaften der KSG Bieber zu integrieren.

Aus heutiger Sicht bleibt für die Zukunft eine Erweiterung der MJSG nicht aus, da im nächsten Jahr die Mädels des Jahrgangs 2004 in die D-Jugend aufrücken werden.

Nach dem letzten Spiel Mitte März beendeten wir mit einem gemeinsamen Essen im kleinen Saal der Turnhalle, eine für die Mädels spannende und interessante Spielsaison.

Abschließend ein Danke an Julia Zimpelmann, die mich seit November 2013 in den Übungsstunden unterstützt.

Rolf Römer

 

Neuer Yoga-Kurs

E-Mail Drucken PDF

YOGA    YOGA    YOGA

Hatha Yoga-Kurs ab 26.05.2014

(für Einsteiger geeignet)

Ulrich Zessin, ausgebildeter Heilpraktiker und Yogalehrer, wird diesen Kurs leiten.

Start: Montag, den 26. Mai 2014
Termine: 8 x 90 Minuten jeweils Montags
Uhrzeit:
18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:
Schulturnhalle, Bahnstraße in Heuchelheim
Kursgebühr:
20 € für TSF-Mitglieder, 35 € für Nicht-Mitglieder

Für diesen Kurs ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis spätestens
19. Mai 2014
telefonisch unter 0151-107 300 23 (Bianka Frech) an.

Bitte beachten Sie, dass die maximale Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist (die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen).

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben!

 

Zumba: neuer Kurs ab 21. Mai

E-Mail Drucken PDF

Neuer Kurs!     

Zumba Logo

 

 

 

 

Schnupperstunde mit der Möglichkeit zur Kursanmeldung am Mittwoch den 21. Mai um 19:45 Uhr in der Turnhalle Wilhelmstraße

  • Ab dem 28. Mai beginnt dann ein neuer Kurs mit festem Teilnehmerkreis
  • Immer mittwochs, 19:45 bis 20:45 Uhr, 10 Termine, Turnhalle Wilhelmstrasse
  • Leitung durch lizensierte Zumba-Instructorin, für Einsteiger geeignet
  • Mitglieder TSF: 10,-- Euro
  • Nichtmitglieder: 30,-- Euro

vorläufige Kurstermine:
28.05., 04.06., 11.06., 18.06., 25.06., 02.07., 09.07., 23.07., 30.07.+ 06.08.

Der 16.07. entfällt!

Wir freuen uns auf euch!

Zumba Ostern 2014

 

Drei Teams, fast keine Absagen

E-Mail Drucken PDF

(Von Daniel Seehuber, Gießener Anzeiger)

FUSSBALL TSF Heuchelheim widersetzen sich Negativtrend im Amateurfußball / Zahlreiche Ur-Heuchelheimer, hohe Identifikation

GIESSEN - Der Amateurfußball hat seit Jahren alles andere als einen leichten Stand. Die expandierenden Freizeitmöglichkeiten schlagen sich in weniger Zuschauern nieder – das ist eines der Probleme. Weitere liegen auf der Hand: Abnehmende Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement, mangelnde Unterstützung vonseiten des Deutschen Fußball Bundes (DFB), nicht erfüllbare Auflagen und, und, und. Die Liste könnte mühelos erweitert werden. In Anbetracht dessen ist es alles andere als selbstverständlich, dass es in der Gießener Region zwei Mannschaften gibt, die mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Und das in einer Zeit, in der andere heimische Vereine Probleme haben, überhaupt eine Reservemannschaft ins Rennen zu schicken. Bei dem einen Verein handelt es sich um die TSG Leihgestern, der andere ist die TSF Heuchelheim.

Seit Anfang dieser Saison gehen die Turn- und Sportfreunde sowohl in der Gruppenliga als auch in der Kreisliga B und in der Kreisliga B Reserve an den Start. Und das klappt bislang hervorragend, mussten die TSF in der laufenden Spielzeit doch erst eines der mehr als 50 absolvierten Spiele absagen. Ein Reserve-Spiel gegen Besa Gießen Anfang April. „Wir hatten damals leider das Pech, gleich drei Spiele am Sonntag bestreiten zu müssen. Wir hatten Besa eine Spielverlegung vorgeschlagen, aber das wurde leider abgelehnt“, berichtet Thorsten Hillgärtner, der seit sechs Jahren als Trainer der ersten Heuchelheimer Mannschaft fungiert – und sich noch genau an seine Anfangszeit zurückerinnern kann. Und die gestaltete sich schwierig. Sehr schwierig. „Als ich hier angefangen habe, hatten wir bei der zweiten Mannschaft manchmal nur drei Mann im Training“, erzählt Hillgärtner.

 

 

Heuchelheim II baut Tabellenführung aus

E-Mail Drucken PDF

4:2-Sieg im Top-Spiel beim VfR Lich II / Kleinlinden II lässt Federn

Die TSF Heuchelheim II hat in der Kreisliga B Gießen II einen Riesenschritt Richtung Titelgewinn gemacht. Im Spitzenspiel bei Verfolger VfR Lich II setzte sich die TSF mit 4:2 durch und scheint angesichts eines Zehn-Punkte-Vorsprungs auf den Tabellenzweiten TSV Kleinlinden II (2:2 gegen die SG Trohe/Alten-Buseck II) kaum noch einholbar zu sein.

 


Seite 18 von 23