TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Leichtathletik | News | Werfertag Heuchelheim 2018

Werfertag Heuchelheim 2018

Werfertag der Leichtathletik am 25.08.18

EM-Sechster im Kugelstoß in Heuchelheim am Start – Arne Diwisch imponiert im Speerwurf – Viele Superleistungen bei Werfertag

(ras) Der Werfertag in Heuchelheim verzeichnete schon in den letzten Jahren Ergebnisse, die über Hessen hinaus Beachtung fanden. Aber die am Samstag im Stadion in der Lahnaue gezeigten Leistungen übertrafen alles Bisherige. Den Höhepunkt bot der für die MTG Mannheim startende EM-Sechste Bob Bertemes, der die Heuchelheimer Kugelanlage an ihre Grenzen brachte.

In Berlin stieß der in Mannheim trainierende Luxemburger Bertemes die Kugel mit neuem Landesrekord von genau 21,00m auf den sechsten Platz. Nun in Heuchelheim wuchtete Bertemes die Kugel in seinem ersten Versuch auf 20,56 m und ließ mit 19,98 und 20,00 m Weiten folgen, die allesamt in der deutschen nationalen Jahreswertung für Platz zwei hinter David Storl (SC Leipzig/21,62) reichen würden. Platz zwei ging an Jan Jeuschede vom TSV Bayer Leverkusen. Der Leverkusener, auf Platz fünf der deutschen Jahresstatistik gelistet, verpasste mit vier Versuchen von Weiten zwischen 18,55 m und 18,61 m seine Jahresbestweite von 18,62 m  nur ganz knapp.

Und das Feuerwerk im Kugelstoßring hat Folgen, denn der TSF-Abteilungsleiter Hans Muhl plant die auf 20,5 m ausgelegte Anlage, bis zum nächsten Werfertag in 2019 auf 22 m zu erweitern um zukünftig Athleten von internationalem Format gerecht werden zu können.

Aber auch im Speerwurf und mit dem Diskus gab es höchst bemerkenswerte Ergebnisse. So siegte Arne Diwisch vom LAZ Gießen im Speerwurf der U18 mit 57,32 m und ordnet sich damit auf aktuell Rang 28 der deutschen Altersklassenstatistik ein. Platz zwei und drei gingen hier an Jean Arisa (ebenfalls LAZ/46,27) und Tim Schneider (45,72) von der LG Wettenberg.

Richtig krachen ließ es mit Marius Karges vom TV Friedrichstein auch der beste Hesse der M15 mit 58,71 m im Diskusring. So musste sich Christopher Knoop von den gastgebenden TSF beim Diskuswettbewerb bei neuer Bestweite von 43,38 m mit Platz zwei begnügen. Mit dem Speer verbesserte Knoop bei den Fünfzehnjährigen seine Bestleistung um gut einen Meter auf 48,73 m und schiebt sich damit von bis dahin Platz drei auf nun Rang zwei der Landesrangliste.

Marlene BenderChristopher Knoop

Selbst auf Hessenebene ist Luis Andrè vom MT Melsungen aus der M13 mit Kugel und Diskus eine Klasse für sich. In Heuchelheim bot Andrè mit der Dreikilokugel 14,87 m und 50,76 m aus dem Diskusring.

Moritz Bender (TSF Heuchelheim) gewann den Speerwurf der Männer mit standesgemäßen 50,05 m und in der U18 wurde Tim Schneider (LG Wettenberg) mit 11,74 m Kugelstoßdritter.

Bei den Frauen stieß Alexa Peusch (TSG Alten-Buseck) die Kugel auf ordentliche 10,30 m und kam mit dem Speer hinter Emma Wörsdörfer (TUS Walmerod/44,50) und Nastasia Lich (TSG Wieseck/39,09) mit 33,40 m auf den dritten Platz. Lara-Sophie Schwarz ( TSG Wieseck), in Hessen mit 38,49 m auf Platz fünf beim Speerwurf der U20 gelistet, verbesserte sich in Heuchelheim als Altersklassensiegerin auf 38,83 m und Viktoria Sieber (LAZ Gießen), mit dem Diskus zu Hessens Spitze der U18 zählend, darf sich durch 32,38 m ebenfalls über eine neue Bestleistung freuen. Auch Shantell Czybik -Dickson (TV Wetzlar/39,46) und Marlene Bender (TSF Heuchelheim/35,88) zeigten beim Speerwurf der U18 hessisches Topformat.

Traditionell gut vertreten sind in Heuchelheim die Seniorenaltersklassen. Holger Hofmann (TSF Heuchelheim/M50/34,37) und Michael Judt (LG Wettenberg/31,34) aus der M55 übertrafen mit dem Speer deutlich die 30m Marke. Judt wurde mit Diskus (27,59) und Kugel (10,99) zudem jeweils Zweiter. Werner Lotz (LG Wettenberg) aus der M75 schleuderte den Diskus mit 28,26 m auf Platz zwei und Arno Willershäuser (ebenfalls LG Wettenberg) landete mit 24,71 m auf Rang vier der Klasse. Auch beim Speerwurf wurde Lotz mit 25,81 m von Edwin Martin (TSV Korbach/26,09) knapp geschlagen Altersklassenzweiter.  In der M80 landete der beste Speerwurf von Arthur Lotz (LG Wettenberg) bei 17,45 m.

Christina Hergarten (LG Wettenberg) aus der W50 erzielte mit der Dreikilokugel 8,47 m und Ruth Brückel (TSF Heuchelheim) feuerte den 500 g schweren Speer der Altersklasse auf 34,50 m.