TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home | Leichtathletik | News | LA-Wettkampf Ewersbach 2020

LA-Wettkampf Ewersbach 2020

Erster zaghafter Wettkampf in Coronazeiten der Leichtathleten

Der LAV Diezhölztal hatte sich für den 01. August an ein Hürdensportfest gewagt und eine urlaubsbedingt kleine Gruppe Heuchelheimer nahmen die Gelegenheit an.

Alle drei konnten mit ihren erbrachten Leistungen zufrieden sein, waren doch die Kurz- und Langhürden bis dahin fast noch nicht in ihrem Programm.

Leonie Keller (W15) startete als einzige mit neuer Bestleistung über 80m Hürden in 15,26 sec; über 300m Hürden kam sie in guten 54,41 sec ins Ziel.
Jan Leimann (MJA) kam in seinem ersten Hürdenwettkampf über die schwierigen (hohen) 110m mit respektablen 21,03 sec an; über 400m spielte ihm die letzte Hürde einen Streich und so kam er nur auf 1:08,11 min.
Sein Bruder Sten (M14) konnte die 80m Hürden in guten 13,97 sec gewinnen und über die erstmals von ihm gelaufene 300m-Hürdenstrecke konnte er mit 47,51 sec sogar einen neuen Vereinsrekord aufstellen.

Der Ausflug und das Training haben sich also gelohnt. Es geht langsam aber brauchbar voran.

Sten Leimann