TSF Heuchelheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

TSF Heuchelheim – Handball

Wir laden alle Fans, Freunde, Gönner und Sponsoren, sowie Spieler und Funktionäre der Handballabteilung der TSF Heuchelheim zur Meisterschafts- bzw. Aufstiegsfeier am Mittwoch, 30. Mai ab 19.00 Uhr in das Foyer der Sporthalle ein! Wir wollen bei Steaks und Grillwürstchen, sowie Getränke zu Preisen von gestern mit beiden Meistermannschaften (1. und 3. Männer) die erfolgreiche Saison feiern.

 

(Foto: Rainer Schmidt)

 

 


 

 

Fußball

Fußball

Tagline Text

Fußball in Heuchelheim

More...
Gerätturnen

Gerätturnen

Gerätturnen in Heuchelheim

More...
Handball

Handball

Hier ist der Tagline Tect

Handball in Heuchelheim

More...
Leichtathletik

Leichtathletik

Leichtathletik in Heuchelheim

More...
Tischtennis

Tischtennis

Tischtennis in Heuchelheim

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.

 


Im Jubiläumsjahr geht’s im großen Saal der Heuchelheimer Turnhalle rund

E-Mail Drucken PDF

(sbj). Sie ist das Herz der Turn- und Sportfreunde Heuchelheim. Und das seit den 20er Jahren. „Erst war der Wille, dann die Tat. Ein jeder half, ein jeder gab. So steht dieser Bau jetzt frei der edlen deutschen Turnerei.“ Diese Worte der Erbauer sind den Mitgliedern rund um den Vorsitzenden Wolfgang Schleer nach wie vor eine Verpflichtung, die Turnhalle in der Wilhelmstraße in einem guten Zustand zu erhalten. Das lassen sie sich mit finanzieller Hilfe der Gemeinde einiges kosten. Wenn die Renovierungs- und Baumaßnahmen abgeschlossen sind, werden vermutlich rund 650 000 Euro in die zwischen 1923 und 1926 erbaute Halle geflossen sein.

Längst wird in ihr nicht mehr nur geturnt. Sie ist zu einer Begegnungsstätte von Vereinen geworden, hat bürgerhausähnlichen Charakter. Letzteres ist auch ein Grund, warum die Gemeinde den TSF finanziell unter die Arme greift. Denn alleine, das steht fest, könnten sie die Renovierungs- und Umbaumaßnahmen nicht schultern. Was sich bereits verändert hat und was noch geplant ist, erläuterten Schleer und Markus Fricke, Bereichsleiter Verwaltung und Mitglied des Liegenschaftsausschusses, am Donnerstagabend bei einem Pressegespräch. Mit dabei waren auch Bürgermeister Lars Burkhard Steinz, der Erste Beigeordnete Erich Sapper und der SPD-Fraktionsvorsitzende Benjamin-Sebastian Unverricht.

Ein wichtiges Projekt war dieses Jahr die Schaffung einer Behindertentoilette. Denn die stand seit Langem auf der Wunschliste. Jetzt gibt es auch zwei moderne Konferenzräume. Der eine wurde von Pächter Thomas Huber bereits in Eigenregie renoviert, der andere neu geschaffen. Dafür wurden einige Quadratmeter vom großen Saal abgezwackt. In der Gaststätte wurden neue Fenster eingebaut. Die Küche erhielt einen neuen Fußboden, der den Hygiene- und Unfallverhütungsvorschriften entspricht. Zudem wurde ein Fettabscheider installiert. Das Kühlraum-Aggregat wurde mit einem Schallschutz versehen. Auf der Kegelbahn wurden der Boden ausgebessert und Abdichtungsarbeiten erledigt. Für den Saal wurde ein Schallschutzgutachten erstellt. Außerdem wurden Brandschutztüren eingebaut und in die Feuerschutz- und Sicherheitstechnik investiert.

Von zwei Ideen haben sich die Verantwortlichen wieder verabschiedet: Dem Bau eines Aufzugs oder alternativ der Schaffung einer Rampe, um einen behindertengerechten Zugang zu ermöglichen. Denn das geht auch einfacher und vor allem kostengünstiger: Bei Bedarf wird einfach eine ebenerdig zugängliche Seitentür geöffnet, um Menschen im Rollstuhl oder aber mit einem Rollator direkt in den Saal zu lassen.

Neue Fenster

„Alle Fraktionen loben, dass die Arbeiten gut erledigt wurden“, hob Bürgermeister Steinz hervor. Die Aufträge wurden an Heuchelheimer Unternehmen vergeben, vieles wurde und wird auch in Eigenleistung gemacht, wie Schleer sagte. Angefangen bei der Planung. Um die kümmerte sich Volker Kröck - ehrenamtlich. Ein weiterer wichtiger Helfer ist Frank Lindenstruth. Er plant beispielsweise nicht nur die Elektroarbeiten, sondern packt wie Volker Kröck und viele andere tatkräftig mit an. „Es ist ein Glücksfall, dass sie das machen“, freute sich Schleer.

2013, im Jubiläumsjahr des Vereins, steht dann der große Saal im Mittelpunkt. Hier sollen nicht nur die Fenster ausgetauscht und der Boden abgeschliffen werden, sondern auch die Vorhänge verschwinden. An der Beleuchtung wird ebenfalls gefeilt, und Schallschutz ist ein weiteres Thema. Dem Bühnenboden und den Duschen unter der Bühne will man sich ebenfalls widmen. Von außen bleibt erst mal alles beim Alten. „Die Außensanierung hat keine Priorität“, sagte Steinz. Er kündigte an, dass in der Gemeindevertretung im Januar oder Februar darüber diskutiert werde, ob den TSF ein weiterer Zuschuss - 165 000 Euro wurden bereits bewilligt - gezahlt wird und falls ja, wie hoch dieser dann ist.

Wie lange die Arbeiten noch dauern, ist unklar. Fest steht laut Schleer jedoch, dass sie bis zum akademischen Abend zum 125-jährigen Bestehen der Turn- und Sportfreunde am 15. Juni - dem Gründungstag - noch nicht abgeschlossen sein werden.

 

Karnevalumzug

E-Mail Drucken PDF

Die TSF wird zu Ihrem 125-jährigen Jubiläum am diesjährigen Karnevalsumzug in Heuchelheim teilnehmen.

Es wird mit einer Fußgruppe teilgenommen. Position im Zug bzw. Zugnummer steht noch nicht fest.

Es wäre schön, wenn sich potenzielle Mitläufer (vor allem Kinder, Jugendliche und Gruppen) vorher anmelden, ist aber keine Pflicht. Wer sich spontan entscheidet, ist ebenfalls willkommen.

Treffpunkt ist um 13:30 Uhr an bzw. vor der Linde.

Kleidung ist im Grunde egal, wer aber "einfallslos" ist, zieht viel Blau/Weiß an.


Kontakt für weitere Infos ist: Christa Gerlach, Tel. 0641-62631

 

 

5. Vereinsthementag

E-Mail Drucken PDF

Sportkreis Gießen

5. Vereinsthementag

am 23. Februar 2013 von 9.00-16.30 Uhr

Vereinsturnhalle der TSF Heuchelheim,
Wilhelmstr. 46, 35452 Heuchelheim

 

Termine, Termine, Termine,

wer kennt es nicht! Auch im Ehrenamt fällt die Entscheidung häufig schwer, welche Veranstaltungen besucht werden können.

Oftmals lassen sich Termine des Ehrenamtes wie z.B. Vorstandssitzungen, Übungsleitersitzungen, etc. mit der täglichen Arbeit nur schwer vereinbaren. Daher bieten wir mit unserem Thementag Vereinsvorständen, Vereinsmanagern, Übungsleitern oder Interessierten die Möglichkeit, an nur einem Tag eine Vielzahl wichtiger Informationen zu verschiedenen Themen zu erhalten.

Die vier Themenschwerpunkte zu denen qualifizierte Referenten gewonnen werden konnten sind:

 

1. Übungsleiter im Nebenerwerb

Brauchen wir einen Übungsleitervertrag? Welche Tätigkeiten im Vereine unterliegen dem Übungsleiterfreibetrag? Was kann auf den Verein zukommen, wenn sie mehr als den Übungsleiterfreibetrag zahlen? Was muss ich als Übungsleiter beachten wenn meine Tätigkeit über den Freibetrag hinausgeht? Wann ist man angestellt, wann selbständig? Wann müssen Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge gezahlt werden?

Referentin: Elke Balters, Rechtsanwältin

 

2. Viele Kinder – wenig Jugendliche

Wenige Vereine klagen über einen Mangel an interessierten Kindern, die ihr Angebot nutzen. Bereits mit 12 Jahren beginnen allerdings in vielen Sportarten die Austrittwellen. Aktive Jugendliche sind oft ein knappes Gut. Hier gibt es Hinweise, wie man diese Verluste eindämmen kann und wie man das Vereinsleben so gestalten kann, dass wenigstens ein Teil der Jugendlichen dabei bleiben. Manchen Vereinen gelingt es sogar, Jugendliche auch in Managementaufgaben einzubinden. Das ist keine Garantie, aber eine Chance sie auch später für Führungsaufgaben im Verein gewinnen zu können. Es werden verschiedene Modelle vorgestellt, mit denen es jungen Menschen leichter gemacht wird, sich zu engagieren und wichtige Aufgaben im Verein zu übernehmen.

Referentin: Gudrun Neher – Sportjugend Hessen

 

3. Facebook und Co

Soziale Medien sind auch im Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Viele Vereine nutzen diese inzwischen zur Kommunikation, Mitgliedergewinnung, Kontaktpflege u.s.w. Doch wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen aus? Wie steht es mit dem Datenschutz? Welchen Nutzen, welche Gefahren bestehen für die Vereine?

Referent: Florian Dietz, Journalist und freier Medientrainer

 

4. Gestaltung von Bewerbungen und Präsentationen

Immer wieder schreiben Banken, Sparkassen, Verbände oder sonstige Institutionen, Wettbewerbe mit Preisgeldern für Vereine aus. Doch wie bewerben wir uns? Wie gestalten wir Präsentationen um unseren Verein bestens darzustellen?

Referent: Holger Albers, Communication Consulting

 

WICHTIGE INFOS:

Für die Teilnahme ist es notwendig, sich im Vorfeld anzumelden => Direktlink zur Anmeldung

Die Gebühr beträgt 42,00 Euro (inkl. Mittagessen). Nähere Infos zu den Preisen beim Sportkreis Gießen.

 

Und am Ende gewinnt der FC Bayern

E-Mail Drucken PDF

Und am Ende gewinnt der FC Bayern

21.01.2013 - HEUCHELHEIM

Von Tim Georg (Gießener Anzeiger)

 

125 Jahre TSF Heuchelheim - Bei hochklassig besetztem Futsal-Turnier hat Alzenau Nase vorn - Prima Niveau

HEUCHELHEIM. Zum 125-jährigen Jubiläum haben sich die TSF Heuchelheim etwas Besonderes einfallen lassen. Zusammen mit der Firma Südwesthaus wurde erstmals ein Futsalturnier in der Heuchelheimer Großsporthalle ausgetragen. Noch dazu mit einem hochklassig bestückten Teilnehmerfeld, bestehend unter anderem aus den Hessenligisten FSV Fernwald, SC Waldgirmes und der U23 der Offenbacher Kickers. Mit dem FC Bayern Alzenau konnte sogar ein Regionalligisten für die Turnier-Premiere gewonnen werden.

 

 

Futsal Cup Teilnehmerfeld + Spielplan

E-Mail Drucken PDF
Gruppeneinteilung und Spielplan. Zum Vergrößern bitte anklicken.
 

SÜDWESTHAUS FUTSAL-CUP 2013

E-Mail Drucken PDF

Verehrte Besucher und Sportler des Hallenfußballturnieres,

der Vorstand der TSF Heuchelheim freut sich, Sie im Jahr des 125jährigen Jubiläums unseres Vereins zu einem Fußballturnier nach Futsal – Regeln begrüßen zu dürfen. Unser besonderer Dank gilt neben den Organisatoren der Fußballabteilung der TSF Heuchelheim dem Sponsor und gleichzeitigen Namensgeber des Turniers, der Fa. Südwesthaus.

Ohne die Fa. Südwesthaus wäre es nicht möglich gewesen, die heutige Veranstaltung mit solch namhafter Besetzung durchzuführen. So gilt unser heutiger Willkommensgruß neben allen anderen teilnehmenden Mannschaften ganz besonders den Gästen von Bayern Alzenau, den Offenbacher Kickers und den heimischen Hessenligisten aus Waldgirmes und Fernwald.

Fußball nach den Regeln des Futsal wird erstmals im Rahmen eines Seniorenturniers in Heuchelheim angeboten. Diese vor allem die technischen Fertigkeiten in den Vordergrund stellende Form des Fußballs ist sicher für jeden Kenner ein Genuss und die einzig Zukunft versprechende Variante des Hallenfußballs. Lassen Sie sich, liebe Besucher von den Darbietungen der Akteure überzeugen, auch wenn Ihnen manche Regel zunächst fremd vorkommt!

Die Verantwortlichen der TSF Heuchelheim hoffen, dass dieses heutige Turnier der Anfang einer Tradition am Jahresanfang werden könnte, die da lautet: „Auf zum Südwesthaus Futsal Cup der TSF Heuchelheim“.

 

 

Wolfgang Schleer,  1. Vorsitzender der TSF Heuchelheim

 

SÜDWESTHAUS FUTSAL-CUP 2013

E-Mail Drucken PDF

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der TSF veranstalten die Fußballabteilung in Kooperation mit SÜDWESTHAUS ein Futsal-Turnier. Das Turnier findet am 19.01.2013 in der Sporthalle in Heuchelheim statt. Wir freuen uns ein hochklassiges Teilnehmerfeld begrüßen zu dürfen.

Nähere Infos zum Ablauf gibt es in Kürze!

 

SWH Futsal-Cup

 

 

Fußball Schnuppertraining

E-Mail Drucken PDF

TSF Heuchelheim FUßBALL

Fußball für die G-, F- und E-Jugend

Am Samstag, den 16. Juni 2012, gibt es für alle interessierten Kinder, Mädchen wie Jungen, beim TSF Heuchelheim einen Trainings- und Spielvormittag.

Wir trainieren und spielen auf unserem Kunstrasenplatz.

Eingeladen sind alle!

Vereinszugehörigkeit spielt keine Rolle. Spaß steht im Vordergrund. Kaffee und Kuchen für die Eltern gibt es natürlich auch.

Trainings- und Spielzeiten am 16. Juni

G- Jugend:                (Jahrgang 2006 und jünger):                     11.00 Uhr

F-Jugend:                  (Jahrgang 2004/2005):                                 11.00 Uhr

E-Jugend:                  (Jahrgang 2002/2003):                                 12.00 Uhr

Wir freuen uns sehr über eine breite Beteiligung!

 

Für weitere Rückfragen steht unser Jugendleiter, Ben Stumpf, gerne zur Verfügung.

 

P.S. Unsere Trainer werden noch in diesem Monat im Rahmen ihrer Lizenztrainerausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs bei den Johannitern absolvieren. Damit wir uns alle sicherer fühlen!

 


Seite 21 von 23