Hessische Jugendmeisterschaften U20 & U18 in Gelnhausen

Leonie_Sprung

In Gelnhausen wollten wir mit einer starken Gruppe auflaufen, aber aus Krankheitsgründen wurde sie eher klein. Unsere weibliche Jugend-Staffel fiel leider aus. Die drei restlichen Teilnehmer schlugen sich aber bravourös. 

Kim Brückel (U18) haderte erst mal mit ihrem Speerwurf-Anlauf, so dass sie einen Sicherheitswurf für die Endkampfteilnahme brauchte. Aber dann ging´s los mit einem Wurf über 36m und dann auf 37,33m. Das war neue Bestleistung, neuer Vereinsrekord und die Titelverteidigung. Der Aufbruch zum Kugelstoßen war durch eine Zeitplanänderung etwas holprig und das Ergebnis dadurch leider auch.

Bei Leonie Keller (U18) wollte es beim Dreisprung nicht ganz so gut laufen als es im Training zu erwarten war, aber mit 9,85m blieb sie noch in ihrem bisherigen Leistungsbereich.

Die 800m der M20 konnte Jan Leimann zwar nicht gewinnen, aber eine gute neue Bestzeit erzielen. Von vorher 2:16min schaffte er es mit einem beherzten Lauf auf 2:11,03min und damit auf den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!


Drucken   E-Mail